Fußball

Fuß­ball­fan ver­letzt einen Bundespolizisten

BPOL-HB: Fuß­ball­fan ver­letzt einen Bun­des­po­li­zis­ten 20.02.2023 – 15:19 Bre­men Bahn­hof Uel­zen, Mag­de­burg, Ham­burg / 18.02.2023 / 20:15 Uhr Ein 29-jäh­ri­ger Fuß­ball­fan wird beschul­digt, einem 30-jäh­ri­gen Bun­des­po­li­zis­ten per Ellen­bo­gen­stoß im Gesicht ver­letzt zu haben. Der Deut­sche aus Lüne­burg wur­de vor­läu­fig fest­ge­nom­men — sein Atem­al­ko­hol­wert betrug 1,34 Pro­mil­le. Nach dem Fuß­ball­spiel in Mag­de­burg waren Fans des 1. FC St. Pau­li auf der Rück­rei­se. Beim Umstieg in Uel­zen soll der 29-Jäh­ri­ge den Bun­des­po­li­zis­ten zunächst belei­digt und nach einem Platz­ver­weis den Ellen­bo­gen­stoß ver­setzt haben. So wur­de er zu Boden gebracht und mit einer Straf­an­zei­ge wegen tät­li­chen Angriffs auf Voll­stre­ckungs­be­am­te, Belei­di­gung und Kör­per­ver­let­zung ent­las­sen. Der Bun­des­po­li­zist erlitt eine Gesichtsprel­lung, blieb aber wei­ter­hin im Dienst. Wäh­rend der Maß­nah­me gegen den ein­zel­nen “St-Pau­lia­ner” blie­ben die Fans fried­lich. Rück­fra­gen bit­te an: Bun­des­po­li­zei­in­spek­ti­on Bre­men Pres­se­spre­cher Hol­ger Jurecz­ko Tele­fon: 0421 16299–6101 o. Mobil: 0172–8938080 E‑Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twit­ter: https://twitter.com/bpol_nord Aktu­el­le Poli­zei­be­rich­te aus Ihrer Regi­on mit der Android App: Poli­zei­be­richt Goog­le Play: https://bit.ly/appPB Hua­wei App­Gal­lery: http://bit.ly/appPBHMS Blog: https://polizeibericht-app.blogspot.com/


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.