smart home, house, technology

So sichern Sie Ihr Smar­thome gegen Angriffe

Haushaltsgeräte, Internet-Router, Smart-TV: Immer mehr Dinge im Haushalt sind über das Internet vernetzt und versorgen uns von dort aus mit neuen Inhalten. Aber über diese Verbindungen nach außen sind wir auch angreifbar, denn Cyber-Kriminelle können mögliche Schwachstellen ausnutzen, um uns auszuspähen oder unsere Geräte mit Schadsoftware lahmzulegen. Daher ist es notwendig, die Produkte mit Updates und Patches aktuell zu halten. Das BSI als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes informiert mit vielfältigen Angeboten darüber, wie Sie Ihren Haushalt gegen solche Angriffe absichern können. Eine Übersicht:

• BSI-Infos „Smarthome – den Wohnraum sicher vernetzen“ inklusive Erklärvideo: https://www.bsi.bund.de/dok/131484
• Podcast „Update verfügbar“, Folge 16: „Das Tor zur Welt – Router einfach absichern“: https://www.bsi.bund.de/dok/1016596
• BSI: „Smart-TV: Apps und Streaming sicher nutzen“: https://www.bsi.bund.de/dok/509322
• BSI-Broschüre: „Das Internet der Dinge sicher nutzen“: https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Publikationen/Broschueren/Wegweiser_Checklisten_Flyer/Brosch_A6_Internet_der_Dinge.pdf?__blob=publicationFile&v=5
• BSI-Kompendium „Infektionsbeseitigung bei smarten Haushaltsgeräten“: https://www.bsi.bund.de/dok/131190

Praktisch sicher

Die ersten Schritte für ein sicheres Smarthome gelten immer den Geräten selbst: Der beste Schutz dafür sind regelmäßige Updates und sichere Passwörter.

• Erkundigen Sie sich schon beim Kauf neuer Geräte, ob Updates verfügbar sind und wie sie eingespielt werden. Oft passiert das automatisch, manchmal müssen Sie aber auch selbst dafür über eine App oder die Web-Oberfläche des Geräts aktiv werden. Aktivieren Sie nach Möglichkeit automatische Updates bei Ihrem Gerät, um dessen Sicherheitsfunktionen stets aktuell zu halten.
• Werden keine Updates für Ihre Geräte angeboten, sollten Sie die Finger davon lassen.
• Eine Firewall in Ihrem Internet-Router kann Ihr Heimnetzwerk zentral vor Angriffen schützen. Falls Ihr Router eine Firewall anbietet, aktivieren Sie sie.
• Verwenden Sie bei keinem Ihrer smarten Haushaltsgeräte die voreingestellten Standard-Passwörter. Nutzen Sie vielmehr für jedes Gerät einen eigenen und individuellen Code. Tipps für gute Passwörter verlinken wir Ihnen unter diesem Artikel.
• Achten Sie darauf, dass Ihre vernetzten Haushaltsgeräte verschlüsselt nach außen kommunizieren, dann können Dritte keine Daten auslesen und für Angriffe nutzen.

Mehr Tipps für ein sicheres Smarthome mit sicheren Passwörtern finden Sie beim BSI: https://www.bsi.bund.de/dok/131484

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.