Vandalismus

Unbe­kann­te bre­chen Gerä­te­häu­ser an Este­brüg­ger Grund­schu­le auf, Vier Sach­be­schä­di­gun­gen an Schau­fens­ter­schei­ben und Bus­hal­te­stel­le in Bux­te­hu­de — Poli­zei sucht Zeugen

POL-STD: Unbe­kann­te bre­chen Gerä­te­häu­ser an Este­brüg­ger Grund­schu­le auf, Vier Sach­be­schä­di­gun­gen an Schau­fens­ter­schei­ben und Bus­hal­te­stel­le in Bux­te­hu­de — Poli­zei sucht Zeu­gen 10.01.2023 – 08:59 Sta­de 1. Unbe­kann­te bre­chen Gerä­te­häu­ser an Este­brüg­ger Grund­schu­le auf Bis­her unbe­kann­te Täter haben in der Zeit zwi­schen Frei­tag, 06.01., 17:00 h und Sams­tag, 07.01., 17:30 h in Este­brüg­ge in der Hin­ter­stra­ße das Gelän­de der dor­ti­gen Grund­schu­le, auf dem sich auch die DRK-Kin­der­ta­ges­stät­te und der Alt­län­der Sport­club befin­det, betre­ten und dann sämt­li­che Gerä­te­häu­ser auf­ge­bro­chen. Aus die­sen wur­den dann zunächst Bäl­le und Kett­cars ent­wen­det. Die Kett­cars konn­ten spä­ter wie­der auf­ge­fun­den wer­den, die Bäl­le sind wei­ter­hin ver­schwun­den. Der ange­rich­te­te Scha­den wird auf über 100 Euro geschätzt. Die Poli­zei in Jork sucht nun Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Ein­bruch und Dieb­stahl geben kön­nen und bit­tet die­se, sich unter der Ruf­num­mer 04162–913830 zu mel­den. 2. Vier Sach­be­schä­di­gun­gen an Schau­fens­ter­schei­ben und Bus­hal­te­stel­le in Bux­te­hu­de — Poli­zei sucht Zeu­gen Am spä­ten Sonn­tag­abend ist es im Bux­te­hu­der Stadt­ge­biet zu min­des­tens vier Sach­be­schä­di­gun­gen an Schau­fens­ter­schei­ben und einer Bus­hal­te­stel­le gekom­men, für die die Ermitt­ler jetzt auf der Suche nach Zeu­gen sind. Gegen 21:15 h wur­de bei einer Bus­hal­te­stel­le in der Bahn­hof­stra­ße in Höhe der Haus­num­mer 47 durch einen zunächst unbe­kann­ten Täter Schei­ben zer­stört. Ab 23:45 h hat­te dann ver­mut­lich der­sel­be Täter in der Bahn­hof­stra­ße 49 an einem dor­ti­gen Han­dy­la­den ver­sucht, eine Schei­be ein­zu­schla­gen. Anschlie­ßend ver­such­te er in der Bahn­hof­stra­ße 1 bei einem dor­ti­gen Foto­fach­ge­schäft, zwei Schau­fens­ter­schei­ben zu zer­stö­ren und beschä­dig­te schließ­lich noch eine Schei­be in der Lan­gen Stra­ße bei einer Juwe­lier­fi­lia­le im Stack­mann-Haus. Im Rah­men der Fahn­dung und mit Hil­fe von auf­merk­sa­men Zeu­gen konn­ten Beam­te der Bux­te­hu­der Wache dann einen 23-jäh­ri­gen Tat­ver­däch­ti­gen vor­läu­fig fest­neh­men. Die­ser muss­te sich auf der Wache erken­nungs­dienst­li­chen Maß­nah­men und ers­ten Ver­neh­mun­gen unter­zie­hen. Nach Abschluss der poli­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de er wegen feh­len­der Haft­grün­de aller­dings wie­der auf frei­en Fuß gesetzt. Die Ermitt­ler suchen jetzt nach wei­te­ren Zeu­gen, die den jun­gen Mann mit auf­fäl­li­ger Beklei­dung (grü­ne Col­lege­ja­cke mit wei­ßen Ärmeln sowie bei­gen Som­mer-/Ang­ler­hut) auf sei­nen Weg im Innen­stadt­be­reich beob­ach­tet haben und die mög­li­cher­wei­se ein von ihm benutz­tes Werk­zeug wie z. B. einen Not­ham­mer gefun­den haben, den er für die Sach­be­schä­di­gun­gen ver­wen­det haben könn­te. Der ange­rich­te­te Sach­scha­den wird auf meh­re­re tau­send Euro geschätzt, da alle beschä­dig­ten Schei­ben aus­ge­tauscht wer­den müs­sen. Hin­wei­se bit­te an das Poli­zei­kom­mis­sa­ri­at Bux­te­hu­de unter der Ruf­num­mer 04161–647115. Fotos in der digi­ta­len Pres­se­map­pe der Poli­zei­in­spek­ti­on Sta­de. Rück­fra­gen bit­te an: Poli­zei­in­spek­ti­on Sta­de Pres­se­stel­le Rai­ner Bohm­bach Tele­fon: 04141/102–104 E‑Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de Aktu­el­le Poli­zei­be­rich­te aus Ihrer Regi­on mit der Android App: Poli­zei­be­richt Goog­le Play: https://bit.ly/appPB Hua­wei App­Gal­lery: http://bit.ly/appPBHMS Blog: https://polizeibericht-app.blogspot.com/


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.