Bahngleise

Zug­be­glei­ter angegriffen

BPOL-HB: Zug­be­glei­ter ange­grif­fen 01.02.2023 – 12:37 Bre­men ICE 615 Ham­burg — Bre­men, 31.01.2022 / 16:41 Uhr Bun­des­po­li­zis­ten muss­ten am Bre­mer Haupt­bahn­hof einen 60-jäh­ri­gen Rei­sen­den fest­neh­men. Der Ham­bur­ger soll zuvor den Zug­be­glei­ter des ICE 615 auf der Fahrt von Ham­burg Rich­tung Bre­men ange­grif­fen haben. Am Diens­tag war der Deut­sche ohne gül­ti­gen Fahr­aus­weis unter­wegs. Bei der Fahr­schein­kon­trol­le wur­de er ver­bal aggres­siv. Im Ver­lau­fe des Strei­tes schlug der Mann den 48-jäh­ri­gen Zug­be­glei­ter mit der Hand ins Gesicht. Des­halb muss­te der Fahr­gast in Bre­men aus­stei­gen. Die Bun­des­po­li­zis­ten nah­men den Mann fest und brach­ten ihn zur Wache. Sein Atem­al­ko­hol­wert betrug 1,56 Pro­mil­le. Der aggres­si­ve Mann war mehr­fach im Zusam­men­hang mit Kör­per­ver­let­zun­gen, Dieb­stäh­len und Leis­tungs­er­schlei­chun­gen poli­zei­lich bekannt. Aktu­ell lagen drei Auf­ent­halts­er­mitt­lun­gen von Staats­an­walt­schaf­ten gegen ihn vor. Mit einer wei­te­ren Straf­an­zei­ge wegen Kör­per­ver­let­zung und Erschlei­chen von Leis­tun­gen wur­de er ent­las­sen. Rück­fra­gen bit­te an: Bun­des­po­li­zei­in­spek­ti­on Bre­men Rene Schmidt Tele­fon: 0421 16299–6103 Mobil: 0173–6783390 E‑Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twit­ter: https://twitter.com/bpol_nord Aktu­el­le Poli­zei­be­rich­te aus Ihrer Regi­on mit der Android App: Poli­zei­be­richt Goog­le Play: https://bit.ly/appPB Hua­wei App­Gal­lery: http://bit.ly/appPBHMS Blog: https://polizeibericht-app.blogspot.com/